Es wird tierisch: DSV-Handballer testen gegen die Stiere aus Schwerin

Zum Abschluss einer ungewöhnlich langen Saisonvorbereitung absolvieren die Oberliga-Handballer des Bad Doberaner SV vor ihrem Auftaktspiel Anfang Oktober beim HSV Insel Usedom am kommenden Sonnabend (26. September) ein Freundschaftsspiel gegen die Mecklenburger Stiere aus Schwerin. Anwurf der Partie ist um 18 Uhr in der Doberaner Stadthalle.

Die Tickets für das Spiel zum Preis von 8 Euro können ab Dienstag unter Angabe der Kontaktdaten telefonisch in der DSV-Geschäftsstelle (038203/62520) vorbestellt werden. Die Anzahl der verfügbaren Tickets für den finalen Test gegen den Handball-Drittligisten richtet sich nach den Vorbestellungen hinsichtlich der Größe der Gruppen, die in einem Haushalt leben. Ggf. verfügbare Restkontingente wären am Spieltag an der Abendkasse erhältlich. „Auch hier müssen die Kontakdaten im Sinne des Infektionsschutzes gesammelt werden. „Hier wäre es für den Ablauf von Vorteil, wenn die Zuschauer eine vorbereiteten Zettel mit den Daten schon vorbereitet hätten“, erklärt Doberans Handball-Abteilungsleiter Torsten Römer. Der Einlass erfolgt ab 17.15 Uhr.

Für Spiele in der Stadthalle Bad Doberan gelten die bekannten bzw. aktuell gültigen Hygieneregeln:

  • Personen mit Covid19-Symptomen (Husten, Fieber, Schnupfen) bzw. Verdachts- oder Erkrankungsfällen im unmittelbaren persönlichen Umfeld bleiben bitte zuhause.
  • In der Halle ist der Mindestabstand (1,5 Meter) bestmöglich einzuhalten.
  • Die öffentlichen Toiletten sind nur von einer Person zu betreten bzw. zu benutzen.
  • Die Kontaktdaten aller Anwesenden (Zuschauer, Organisation) werden am Eingang erfasst. Die Mannschaften sowie weitere Personen der unmittelbaren Spieldurchführung (Kampfgericht, Schiedsrichter) werden anhand des elektronischen NuScore-Spielprotokolls im NuLiga-System erfasst. Sofern keine digitalisierte Spielprotokollierung erfolgt, werden zusätzliche Teilnehmerlisten geführt.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für Zuschauer (Ausnahmen: Kinder unter sechs Jahren & ärztliches Attest) verpflichtend.
  • Für Trainer*innen & das Kampfgericht wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen.
  • Die Duschen in den Kabinen sind nur von zwei Personen zeitgleich zu nutzen.
  • Die Halle ist nach Spielende durch alle Beteiligten schnellstmöglich durch die gekennzeichneten Ausgänge zu verlassen.