Eric Wilhelm testet mit den Doberaner Handballern am 5. September in der heimischen Stadthalle für die kommende Oberliga-Saison.

Am 5. September: DSV-Handballer laden zum traditionellen OSPA-Cup

Am 5. September 2020 wird einer guten Tradition folgend erneut der OSPA-Cup in der Bad Doberaner Stadthalle ausgetragen. Das Handballturnier, das mit Unterstützung der Ostseesparkasse Rostock im Rahmen der Saisonvorbereitung der 1. Männermannschaft des Doberaner SV stattfindet, ist der Neustart des Handballsportes nach den Entwicklungen rund um die Coronapandemie in der Münsterstadt.

Das erste Turnierspiel beginnt am Sonnabend um 11 Uhr, die Siegehrung ist für 18 Uhr geplant. Neben dem gastgebenden Doberaner SV (Oberliga Ostsee-Spree) geht es für den SV Warnemünde (MV-Liga), die SG Uni Greifswald/Loitz (Oberliga Ostsee-Spree) und den THW Kiel II (Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein) um den Turniersieg bei der insgesamt achten Auflage des OSPA-Cups.

Auf Grund der Bestimmungen der Coronaschutzverordnung unseres Bundeslandes wird es Einschränkungen und Verhaltensregeln geben. So ist die Zuschauerzahl am Turniertag auf 70 Personen begrenzt. Die Eintrittskarten sind nur als Tageskarten zum Preis von 10 € pro Karte erhältlich. Die Karten sollen unter der Telefonnummer 038203 62520 in der Geschäftsstelle des DSV personifiziert vorbestellt werden. Die anzugebenden personenbezogenen Daten werden in der Geschäftsstelle des DSV entsprechend der durch die Coronaverordnung vorgegebenen Frist aufbewahrt und auf Verlangen der zuständigen Gesundheitsbehörde übergeben. Personen, die damit nicht einverstanden sind, können keine Karten erhalten. Die Vorbestellung ist ab Montag, dem 31. August 2020 möglich. Die Ausgabe erfolgt am Tag des Turniers gegen Vorlage des Personalausweises und Entrichtung des Eintrittspreises.

Personen die unter Atemwegserkrankungen leiden, Fieber haben oder unter anderen Corona artigen Symptomen leiden ist der Zutritt zur Stadthalle untersagt. Der Zugang für Zuschauer erfolgt über den Haupteingang. Zuschauer, die die Stadthalle verlassen wollen, benutzen den Eingang zur Bibliothek. Alle Zuschauer haben beim Betreten und während des Aufenthaltes in der Halle selbst einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die durch eine ärztliche Bescheinigung von dieser Pflicht ausgenommen sind.

Der Verzehr von Speisen und Getränken ist nur im Foyer an den zur Verfügung stehenden Tischen erlaubt. Die Abstandsregeln sind zu beachten.

Spielplan (je 2 x 20 Minuten)

11.00 Uhr: Doberaner SV – SV Warnemünde
12.00 Uhr: THW Kiel U23 – SG Uni Greifswald/Loitz
13.15 Uhr: SG Uni Greifswald/Loitz – SV Warnemünde
14.15 Uhr: Doberaner SV – THW Kiel U23
15.30 Uhr: THW Kiel U23 – SV Warnemünde
16.30 Uhr: Doberaner SV – SG Uni Greifswald/Loitz