DSV-Ladies verlieren in Wismar

Die Handballfrauen des Bad Doberaner SV waren im Gastspiel beim Landesliga-Spitzenreiter erwartet chancenlos. Aber: Trotz eines Mini-Kaders verkauften sich die Gäste trotz der mehr als deutlichen 18:41 (6:20)-Niederlage beim früheren

DSV-Damen hadern mit Remis

Unmittelbar nach dem Schlusspfiff brauchte Torsten Römer erst einmal Zeit für sich. Der Trainer der Handballfrauen des Doberaner SV hatte zuvor miterlebt, wie seine Mannschaft im Landesliga-Derby gegen den Schwaaner