Große Enttäuschung bei den DSV-Handballern

Hielt den Bad Doberaner SV mit seinen Toren im Spiel: Ex-Champions-League-Spieler Yan Vizhbovskyy.

Bad Doberan unterliegt dem Drittliga-Absteiger GW Werder mit 20:23 Kapitän Sebastian Prothmann musste Kreisläufer Matthias Jahn nach dem Abpfiff zurückhalten. Der war wutentbrannt in Richtung Schiedsrichter unterwegs, ließ sich dann aber doch noch „einfangen“. Jahns Erregung nach der 20:23 (8:12)-Niederlage der Bad Doberaner Oberliga-Handballer gegen den HV Grün-Weiß Werder war

Weiterlesen

Stadthalle steht ganz im Zeichen des Handballs

Acht Heimspiele für Doberaner Handball-Teams am Wochenende. Oberliga-Männer empfangen Drittliga-Absteiger. Bad Doberan. Mit insgesamt elf Mannschaften absolviert die Handballabteilung des Bad Doberaner Sportvereins den Spielbetrieb in der kürzlich gestarteten Saison 2017/2018. Am bevorstehenden Wochenende haben davon gleich acht Teams Heimrecht und die Möglichkeit, vor den eigenen Zuschauern in der Stadthalle

Weiterlesen

E-Junioren gewinnen in Barth

Bezirksliga Nord, MJE-Mix: SV Motor Barth – Doberaner SV 13:30 (8:19). Die DSV-Junioren benötigten in der Vinetastadt zunächst etwas Anlaufzeit und konnten sich erst nach dem 6:6 (7.) absetzen. Zur Pause war der Vorsprung gegen das Barther Mix-Team aus Mädchen und Jungen dann aber schon auf elf Treffer angewachsen. Allen

Weiterlesen

Schwächephase besiegelt die Niederlage

Bezirksliga Nord, WJD: Rostocker HC – Doberaner SV 19:13 (12:5). Die D-Juniorinnen des DSV waren 15 Minuten lang völlig von der Rolle. Das war mehr als entscheidend für den Ausgang der Begegnung, die bis zum 5:5 (11.) zunächst auf Augenhöhe verlief. Fortan klappte bei den Gästen aber nicht mehr sonderlich

Weiterlesen

Lars Brandes macht hinten dicht

Bezirksliga Nord, MJD: Doberaner SV – HC Empor Rostock II 20:5 (11:4). Die etwas jüngeren Gäste aus der Hansestadt waren in der Doberaner Stadthalle chancenlos. Zwar trafen sie zum 0:1, doch Doberans erfolgreichster Werfer Tobias Ebert sorgte mit seinen ersten vier Treffern schnell für die Wende. Schon zur Pause lag

Weiterlesen