DSV-Sieben verliert Landesderby in Stralsund

DSV-Kreisläufer Matthias Jahn (2.v.l.) sah in der Anfangsphase des Spiels gegen den Stralsunder HV die Rote Karte. (Foto: Horst Schreiber/OSTSEE-ZEITUNG)

Doberaner Handballer verbleiben nach der Niederlage beim Tabellenführer auf einem Abstiegsplatz der Oberliga Ostsee-Spree Obwohl die Mini-Serie der Handballmänner des Doberaner SV von zwei Siegen in Folge am vergangenen Sonnabend gerissen ist, blicken sie dennoch optimistisch in die bevorstehenden Partien in der Oberliga Ostsee-Spree. Zwar ging das Landesderby beim Stralsunder

Weiterlesen

Doberaner Handballer zu Gast beim Liga-Primus

DSV-Sieben ist morgen im Landesderby beim Stralsunder HV krasser Außenseiter. Mit der momentan schwersten Aufgabe in der Oberliga Ostsee-Spree sehen sich am Sonnabend die Handballmänner des Doberaner SV konfrontiert. Als Tabellenvorletzter machen sich die Münsterstädter (13. Platz/12:22 Punkte) auf die relativ kurze Reise zum bislang ungeschlagenen Spitzenreiter Stralsunder HV (1./31:1).

Weiterlesen

Traum-Rückkehr von Olli Schröder

Der Doberaner Yan Vizhbovskyy und Trainer Andreas Köster bejubeln den Sieg gegen den HV Grün-Weiß Werder.

DSV-Torwart sichert beim Comeback nach fünf Jahren den 22:21-Sieg der Doberaner Oberliga-Handballer. Was für ein Wiedereinstand nach fünf Jahren Handball-Abstinenz: 200 Sekunden der Partie der Bad Doberaner Oberliga-Sieben gegen den HV Grün-Weiß Werder waren gespielt, als Torhüter Oliver Schröder bei einem Siebenmeter erstmals aufs Feld kam – und den Wurf

Weiterlesen

DSV-Sieben will Fans zurückgewinnen

Beim Heimdebüt des neuen Trainers Andreas Köster treffen die Oberliga-Handballer morgen auf den Tabellendritten. Reservisten mit Endspiel in Altentreptow. Das lange Warten hat ein Ende: am Sonnabend bestreiten die Handballmänner des Doberaner SV endlich ihr erstes Heimspiel im neuen Jahr. In der Doberaner Stadthalle bekommt es die abstiegsbedrohte DSV-Sieben (13.

Weiterlesen

Traumeinstand für Köster: DSV holt Auswärtssieg

Darauf haben die Oberliga-Handballer des Bad Doberaner SV lange gewartet: Mit einem 22:20 (11:7)-Erfolg bei der Spielgemeinschaft OSC Schöneberg-Friedenau haben sie gestern Nachmittag ihren Auswärtsfluch besiegt und ihrem neuen Trainer, ­Andreas Köster, in der Bundeshauptstadt einen Traumeinstand beschert. Der letzte Sieg in fremder Halle datierte vom 9. Dezember 2017, damals

Weiterlesen