Tag des Handballs: Der Bad Doberaner SV ist mit dabei!

Den 26. Oktober sollten sich die Sport- und vor allem Handballfans ganz dick im Kalender anstreichen. Der Deutsche Handballbund (DHB) hat am jenen Sonnabend den bundesweiten Tag des Handballs ausgerufen. Auch der Bad Doberaner SV beteiligt sich mit seiner Handballsparte an diesem Event.

Eines der Highlights an diesem Tag findet am Abend ab 19 Uhr in der Doberaner Stadthalle statt. In der Mecklenburg-Vorpommern-Liga empfängt die 1. Männermannschaft des DSV den Stavenhagener SV zum fälligen Punktspiel. Kinder erhalten zu diesem Spiel freien Eintritt, erwachsene Begleitpersonen bezahlen lediglich den ermäßigten Ticketpreis (3 €).

Der Tag des Handballs beginnt in Bad Doberan allerdings wie an den meisten der anderen 170 Standorte in Deutschland bereits in den Vormittagsstunden. Im Zeitraum von 10 Uhr bis 13.30 Uhr können Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis elf Jahren in der Stadthalle den „Hanniball-Pass“ – Namensgeber ist das offizielle DHB-Masskottchen – erhalten. Hierzu gilt es fünf sportliche Spielstationen zu absolvieren.

Im Anschluss daran können sich die interessierten Besucher ein Bild vom bereits aktiven Handbalnachwuchs in der Münsterstadt machen. Ab 14.30 Uhr absolvieren die E-Junioren ihr Punktspiel gegen den Schwaaner SV, ehe ab 16 Uhr die C-Jugendlichen gegen den Plauer SV auf Tore- und Punktejagd gehen werden.

Der DHB unterstützt die Vereine am Tag des Handballs mit allerhand Materialien. Zudem stehen beim Dachverband auch die beiden Länderspiele der Herren und Damen gehen die Auswahl Kroatien im Mittelpunkt. Das Spiel des Herren in Hannover wird ab 14.30 Uhr auch live im ARD-Fernsehen übertragen. 

„Wir knüpfen damit an die erfolgreichen Veranstaltungen 2014 in Frankfurt und 2017 in Hamburg an. Der Tag des Handballs ist für den Deutschen Handballbund nach der Heim-WM im Januar das nächste Leuchtturmereignis. Wir freuen uns auf Hannover“, sagt DHB-Präsident Andreas Michelmann.