Erfolgreicher Nachwuchs

Ein wichtiger Schritt in Richtung der Halbfinalspiele um die Handball-Landesmeisterschaft gelang unterdessen den C-Junioren des DSV. Beim Plauer SV waren sie mit 27:23 (17:14) erfolgreich, Tobias Ebert war mit elf Treffern der erfolgreichste Torschütze. Für den Einzug in die Finalrunde fehlt dem aktuellen Spitzenreiter nur noch ein Punkt aus den verbleibenden zwei Partien. Die erste Möglichkeit, diesen zu ergattern, bietet sich bereits am Sonnabend (12 Uhr, Stadthalle) im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten HC Empor Rostock.

Ebenfalls auswärts erfolgreich waren die gleichaltrigen Doberaner Mädchen, die sich im Derby beim SV Warnemünde knapp mit 25:24 durchsetzen konnten. Die D-Junioren beendeten die Bezirksliga-Vorrunde mit einem 32:10-Erfolg beim HV Leezen und nehmen keine Minuspunkte mit in die nun anstehende Meisterrunde.