D-Mädchen finden nicht ins Spiel

Bezirksliga, weibliche D-Jugend: Doberaner SV – SV Warnemünde 7:14 (3:8). An der Anwesenheit des Rostocker Oberbürgermeisterkandidaten Claus Ruhe Madsen auf der Bank der Gäste lag es sicher nicht, dass die Doberanerinnen nach einer anfänglichen Führung nicht richtig zu ihrem Spiel fanden. Nach dem 3:4 (10.) gelang bis zur Pause kein Treffer mehr und auch nach dem Wiederanpfiff drückte vornehmlich im Angriff der Schuh.

DSV: Höpfner – Sommerfeld, Kucharzak, Storrer, Koch, Kreft, Köller 2, Ladwig, Reinsch 3, Tiburzy 2.