Handball-Minis erobern die Stadthalle

Deutlich mehr Aktive als gewohnt werden sich am Sonntag in den Vormittagsstunden auf dem Handballfeld der Doberaner Stadthalle tummeln. Ab 9 Uhr treffen sich die Mädchen und Jungen aus insgesamt sieben Vereinen zum Mini-Spielfest, bei dem Doberaner SV Ausrichter ist. Der jüngste Handball-Nachwuchs im Alter zwischen fünf und acht Jahren

Weiterlesen

Erste Bewährungsprobe für neuen DSV-Coach

Oberliga-Handballer reisen zur SG OSF Berlin. Damen wollen im Landespokal den Sprung ins Viertelfinale schaffen. Seit gestern sind die Handballfans in Deutschland wieder im WM-Fieber. Die interkontinentale Meisterschaft im eigenen Land sowie in Dänemark nimmt dabei sogar direkten Einfluss auf den Amateurbereich. So wurde vom Deutschen Handball-Bund (DHB) schon im

Weiterlesen

Jahresabschluss vor den eigenen Fans: Lendner will einen Sieg

Hier erzielte Maximilian Lendner im Mai 2017 einen seiner vier Treffer gegen den MTV Altlandsberg. Bei seiner Rückkehr in die Stadthalle geht es für die DSV-Handballer erneut gegen den MTV.

DSV-Handballer empfangen morgen den MTV Altlandsberg und wollen an die jüngsten Erfolge gegen die Brandenburger anknüpfen. Im Mai 2017 absolvierte Maximilian Lendner sein letztes Heimspiel für die Handballer des Doberaner SV. Nach seiner jüngsten Rückkehr vom Laager SV und der Pleite in Ludwigsfelde (23:29/OZ berichtete) streift der 24-Jährige am Sonnabend

Weiterlesen

Lendner kehrt zum Doberaner SV zurück

Rückraumspieler verstärkt die DSV-Handballer in der Rückrunde. Heute ist der Oberligist in Ludwigsfelde gefordert. „Wenn wir die Liga halten wollen, müssen wir auswärts irgendwann den Bock umstoßen“, sagt Lars Rabenhorst, Trainer der Handballer des Doberaner SV, vor dem heutigen Gastspiel beim Ludwigsfelder HC. Die DSV-Sieben (12. Platz/8:18 Punkte) steht vor

Weiterlesen

DSV-Sieben reist nach Cottbus

Zum Abschluss der Hinrunde in der Oberliga Ostsee-Spree steht für die Handballer des Bad Doberaner SV noch einmal eines der oft titulierten Vier-Punkte-Spiele auf dem Programm. Und daher gäbe es für die DSV-Sieben (13. Platz/8:16 Punkte) auch keinen geeigneteren Zeitpunkt, als die nunmehr fast ein Jahr währende Auswärtsmisere am Sonnabend

Weiterlesen