Traumeinstand für Köster: DSV holt Auswärtssieg

Darauf haben die Oberliga-Handballer des Bad Doberaner SV lange gewartet: Mit einem 22:20 (11:7)-Erfolg bei der Spielgemeinschaft OSC Schöneberg-Friedenau haben sie gestern Nachmittag ihren Auswärtsfluch besiegt und ihrem neuen Trainer, ­Andreas Köster, in der Bundeshauptstadt einen Traumeinstand beschert. Der letzte Sieg in fremder Halle datierte vom 9. Dezember 2017, damals

Weiterlesen

Erste Bewährungsprobe für neuen DSV-Coach

Oberliga-Handballer reisen zur SG OSF Berlin. Damen wollen im Landespokal den Sprung ins Viertelfinale schaffen. Seit gestern sind die Handballfans in Deutschland wieder im WM-Fieber. Die interkontinentale Meisterschaft im eigenen Land sowie in Dänemark nimmt dabei sogar direkten Einfluss auf den Amateurbereich. So wurde vom Deutschen Handball-Bund (DHB) schon im

Weiterlesen

Trainer Lars Rabenhorst verlässt den Doberaner SV

Lars Rabenhorst (2.v.r.) war seit 2012 hauptverantwortlicher Trainer der Doberaner Oberliga-Handballer. Zum Jahresende trennen sich die Wege.

Nach mehr als acht Jahren trennen sich die Wege von Lars Rabenhorst und dem Doberaner SV zum Jahresende. Der 44-Jährige war zu Drittliga-Zeiten im Oktober 2010 zunächst als Spieler in die Münsterstadt gewechselt. Zur Saison 2012/2013 übernahm der A-Lizenzinhaber das Traineramt bei den DSV-Handballern und führte sie unter anderem im

Weiterlesen

Jahresabschluss vor den eigenen Fans: Lendner will einen Sieg

Hier erzielte Maximilian Lendner im Mai 2017 einen seiner vier Treffer gegen den MTV Altlandsberg. Bei seiner Rückkehr in die Stadthalle geht es für die DSV-Handballer erneut gegen den MTV.

DSV-Handballer empfangen morgen den MTV Altlandsberg und wollen an die jüngsten Erfolge gegen die Brandenburger anknüpfen. Im Mai 2017 absolvierte Maximilian Lendner sein letztes Heimspiel für die Handballer des Doberaner SV. Nach seiner jüngsten Rückkehr vom Laager SV und der Pleite in Ludwigsfelde (23:29/OZ berichtete) streift der 24-Jährige am Sonnabend

Weiterlesen

Handballern geht am Ende die Luft aus

Routinier Yan Vizhbovskyy war mit neun Toren erfolgreichster Doberaner Schütze bei der Auswärtspleite in Ludwigsfelde

Doberaner SV unterliegt im letzten Auswärtsspiel des Jahres in Ludwigsfelde mit 23:29. Für die Doberaner Handballer bleibt die Lage in der Oberliga Ostsee-Spree brenzlig. Beim Ludwigsfelder HC zogen die Mecklenburger am Samstagabend mit 23:29 (12:14) den Kürzeren. Durch den fast zeitgleichen Sieg des VfV Spandau gegen das Ligaschlusslicht Fortuna Neubrandenburg

Weiterlesen