DSV-Ladies hadern mit den Referees

Doberans Handballerinnen können die Medaillenränge nach der dritten Pleite in Folge abhaken. Verbandsliga Frauen: SSV Einheit Teterow – Bad Doberaner SV 35:21 (‪12:13‬). Für die Doberanerinnen war die herbe Pleite im Nachholspiel gleichbedeutend mit der dritten Niederlage in Folge. Platz drei ist damit außer Reichweite geraten und zugleich hat Teterow

Weiterlesen

Brüder-Paar hält dem Bad Doberaner SV die Treue

Sebastian und Florian Voigt bleiben auch in der MV-Liga / Oberliga-Kellerduell geht in Neubrandenburg mit ‪22:25‬ verloren. Das letzte Auswärtsspiel der Doberaner Handballmänner in der Oberliga Ostsee-Spree endete so, wie die meisten in den zurückliegenden drei Spieljahren: mit einer Niederlage. Mit der ‪22:25‬ (‪10:12‬)-Pleite beim SV Fortuna Neubrandenburg blieb die

Weiterlesen

Jüngster Handball-Nachwuchs feiert erste Siege

Drei Siege in fünf Spielen – so lautet die durchaus erfolgreiche Bilanz der Handball-Minis des Bad Doberaner SV beim Bezirkspokalturnier am Sonntag in Rostock. Damit belegten die DSV-Youngster im Feld von acht teilnehmenden Teams einen beachtlichen fünften Platz. „Es war eine Freude zu sehen, wie sehr sich die Kinder gesteigert

Weiterlesen

Gute zweite Halbzeit reicht nicht für Punkte

Jeweils mit einer Niederlage beendeten die Mädchen und Jungen aus der D-Jugend ihre Punktspielserie. Die Juniorinnen verloren beim Rostocker HC mit 19:27 (9:17). Dabei zeigte das Team von Trainerin Marita Wuttig vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit eine starke Leistung. Hatten die Rostockerinnen im ersten Spielabschnitt bei der vorgeschriebenen offensiveren

Weiterlesen

Trauer, Frust und Leere: Der Bad  Doberaner SV steigt ab

Die Münsterstädter unterliegen nach schwacher erster Halbzeit mit 25:31 gegen den BFC  Preussen und steigen erstmals nach 13 Jahren in die MV-Liga ab. Jetzt ist es amtlich: Handball-Oberligist Bad Doberaner SV wird Fortuna Neubrandenburgin die MV-Liga begleiten. Die Münsterstädter verloren am Sonnabend ihr Heimspiel gegen den BFC Preussen mit 25:31 (7:17) und verspielten damit die Mini-Chance

Weiterlesen