DSV-Ladies geben die rote Laterne ab

Mit einem 25:22-Heimerfolg lassen die Doberaner Handballerinnen den VfL Neukloster in der Tabelle vorerst hinter sich. Spiel der Männer-Reserve abgesagt Am Sonnabend hatte das lange Warten für die Damen des

Bad Doberaner SV verliert Topspiel in Spitzenposition

Kreisläufer Daniel Finkenstein ging mit dem Schluss-Signal enttäuscht zu Boden, setzte sich einen Augenblick aufs Spielfeld und versank in seinen Gedanken. Viele seiner Mitspieler blieben verwundert stehen, senkten die Köpfe

„Müssen positive Einstellung zeigen“

Trainer Andreas Köster vom Bad Doberaner SV freut sich auf das Topduell in der Handball-MV-Liga gegen den Ribnitzer HV / Er fordert vollen Einsatz für einen erfolgreichen Heimspiel-Abschluss 2019 Vor

Christian Hasenpusch kassierte nur wenige Sekunden nach seinem dritten Treffer im Derby beim SV Warnemünde seine dritte Zeitstrafe und musste das Feld vorzeitig verlassen.

DSV-Sieben behauptet sich in spannendem Derby beim SVW

So ausgelassen haben die Handballer des Bad Doberaner SV lange nicht gejubelt. Nach dem 28:26 (14:17)-Erfolg im MV-Liga-Derby beim SV Warnemünde skandierten sie „Auswärtssieg, Auswärtssieg!“ und vollführten ein ausgiebiges Tänzchen.

Handballerinnen sind am Tiefpunkt angekommen

Die Zusammenfassung von Trainer Torsten Römer nach Spielende war eindeutig: „So kann es nicht weitergehen“, stellte er nach der 20:21 (9:12)-Niederlage des Bad Doberaner SV im Kellerduell der Damen-Landesliga beim